Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neue Leiterin für das RCE Graz-Styria

Anke Strüver folgt Friedrich Zimmermann nach

Am 16. November erfolgte im Rahmen einer Festveranstaltung die Emeritierung von Em. O. Univ.-Prof. Dr. Friedrich M. Zimmermann, der damit in den wohlverdienten Ruhestand geht. Nach 21 Jahren an der Universität Graz wurde er in der Aula der Universität Graz für seine Verdienste geehrt. Zahlreiche WegbegleiterInnen und KollegInnen gratulierten und steuerten sehr persönliche Dankesworte bei. DoktorandInnen gaben Einblick in ihre Forschungsarbeiten und persönlichen Erfahrungen mit ihrem Mentor. Die Laudatorin Doris Wastl-Walter ließ Friedrich Zimmermanns Schaffen Revue passieren, ebenso wie einige Professorenkollegen, die in einem Film zu Wort kamen.

>> Fotos von der Veranstaltung

An der Universität Graz ist Nachhaltigkeit sehr eng an seine Person geknüpft: 1997 wurde er an das Institut für Geographie berufen, ein paar Jahre später wurde er Vizerektor für Forschung und Wissenstransfer. In dieser Zeit wurden auch Vorbereitungen für die Gründung der Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät getroffen, die 2007 aus der Taufe gehoben wurde. Im selben Jahr gründete er zusammen mit Prof. Dr. Clemens Mader das RCE Graz-Styria, dessen Leitung er über zehn Jahre lang innehatte. Er widmete seine Arbeit am RCE Graz-Styria der Förderung nachhaltiger Entwicklung durch Forschung, Bildung und Wissensaustausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Im Laufe der Zeit konnte das RCE Graz-Styria so ein großes globales, nationales und regionales ExpertInnen-Netzwerk aufbauen und innovative Bildungs- und Forschungsprojekte durchführen.

Für die Zukunft bleibt das RCE Graz-Styria bestens gerüstet: Univ.-Prof.in Dr.in Anke Strüver folgt Friedrich Zimmermann als Leiterin nach. Die stellvertretende Leitung übernimmt Univ.-Prof. Dr. Ulrich Ermann, der auch Vorstand des Instituts für Geographie und Raumforschung ist. Die beiden blicken der Zukunft des Zentrums mit großem Optimismus entgegen. Anke Strüver wird mit ihrer Expertise neue Themen in die Aktivitäten des RCE Graz-Styria einbringen. Lesen Sie mehr über einen ihrer bisherigen Forschungsschwerpunkte in diesem Interview!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.