Montag, 21. Jänner 2019 Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.
RCE Graz-Styria Newsletter 06/17

Sehr geehrte LeserInnen,

zu Sommerbeginn blicken wir auf die vergangenen Wochen und Monate zurück: Das Jubiläumsfest des RCE Graz-Styria ist Geschichte und wir laden Sie ein, diese im ausführlichen 10-Jahres-Bericht auf 72 Seiten nachzulesen. Auf der Zielgeraden befindet sich das URB@Exp-Projekt, bei dessen Abschlusskonferenz im Juni die PartnerInnen wertvolle Ergebnisse für die Praxis der partizipativen Stadtentwicklung präsentierten. Leider erreichte uns diese Woche die traurige Nachricht vom Tod unseres langjährigen Partners Dr. Ibrahim Abouleish, der ein Visionär für nachhaltige Entwicklung war und uns als solcher in bester Erinnerung bleiben wird.

Herzliche Grüße
Das Team des RCE Graz-Styria



Das Team des RCE Graz-Styria mit der Jubiläumstorte (Foto: @ RCE Graz-Styria)

10 Jahre RCE Graz-Styria: Miteinander forschen und voneinander lernen!

Zehn Jahre nachdem das RCE Graz-Styria von der United Nations University als eines der ersten Zentren für Bildung für nachhaltige Entwicklung weltweit zertifiziert wurde, feierte das Team rund um O.Univ.-Prof. Dr. Friedrich M. Zimmermann am 4. Juni 2017 sein Jubiläum. Gemeinsam mit zahlreichen PartnerInnen aus Wissenschaft und Praxis wurde auf erfolgreiche Projekte und Initiativen zurückgeblickt und gleichzeitig ein Blick auf die Herausforderungen für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft der Menschheit geworfen. 

Die über 100 Gäste sahen ein buntes Programm mit Fachvorträgen, interkulturellen Begegnungen, lokalen Spezialitäten, einem Improtheaterstück und einem Gewinnspiel. Inhaltliches Highlight war der Vortrag von O.Univ.-Prof.in Dr.in Helga Kromp-Kolb (Universität für Bodenkultur Wien) zum Thema „Ist wissenschaftliche Exzellenz genug? Die Verantwortung der Universitäten bei der Transformation der Gesellschaft“. Genau diese Verantwortung versucht das RCE Graz-Styria mit seinem transdisziplinären Forschungsansatz in Zusammenarbeit mit seinen PartnerInnen zu verfolgen. Im Rahmen einer Nachhaltigkeitsmesse stellten einige der PartnerInnen des RCE Graz-Styria ihre Projekte vor.

Hier finden Sie einen ausführlicheren Nachbericht mit Fotos sowie den 10-Jahres-Bericht des RCE Graz-Styria, der im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wurde.



Die TeilnehmerInnen der Abschlusskonferenz am Balkon des Grazer Rathauses. (Foto: @ RCE Graz-Styria)

Internationale Projektabschlusskonferenz von Urb@Exp

Urban Labs stellen die Methode der integrativen Stadtentwicklung dar, die die Bedürfnisse der NutzerInnen in den Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses rückt. In ihnen kooperieren Kommunalverwaltungen mit anderen AkteurInnen der Stadtentwicklung und experimentieren mit innovativen Lösungsansätzen. Evidenzbasierte Leitlinien unterstützen den Prozess, indem sie festlegen, für welche Art von Problemen urbane Reallabore am besten geeignet sind, wie man sie organisiert oder in formale Verwaltungsstrukturen integriert.

Basierend auf der Analyse von Erfahrungen mit Stadtlaboren in den fünf europäischen Städten Antwerpen, Graz, Leoben, Maastricht und Malmö, lieferte das EU-Projekt Urb@Exp (Towards new forms of urban governance and city development: learning from urban experiments with living labs & city labs) nach drei Jahren Laufzeit nun u.a. klare Leitlinien, die auf der finalen Abschlusskonferenz am 8. Juni 2017 präsentiert wurden.

Die Teilnehmenden diskutierten und reflektierten in Plenarsitzungen und Podiumsdiskussionen neue Formen der Kooperation in der Stadtentwicklung und erprobten die praktische Anwendung von urbanen Laboren beispielhaft in interaktiven Workshops zu den Themen „Guidelines for Urban Labs“, „LAB-kit in Action“, „Co-creating Public Value“ und „Embedding Urban Labs“.

Zwei Exkursionen am Vortag der Konferenz sowie ein Treffen der ProjektpartnerInnen am darauf folgenden Tag ergänzten die Veranstaltung. Die Gäste konnten dabei zusätzlich die Smart City Graz kennenlernen und das Stadtteilbüro Griesplatz erkunden.


Ibrahim Abouleish 1937 - 2017

Am 15. Juni 2017 ist unser langjähriger Partner und Weggefährte Dr. Ibrahim Abouleish verstorben. Ibrahim Abouleish war ein großer Visionär für nachhaltige Entwicklung und Vorbild für viele. 1977 gründete er die SEKEM-Initiative, die sich für die soziale und materielle Entwicklung in seiner Heimat Ägypten einsetzt. Er inspirierte mit seinem holistischen Zugang Menschen weit über die Landesgrenzen hinaus und sah es auch als seinen Auftrag an, sein umfangreiches Wissen weiterzugeben. Das RCE Graz-Styria kann auf eine langjährige und fruchtbare Kooperation mit SEKEM Österreich, dem gemeinnützigen Verein zur Förderung des SEKEM-Impulses in Ägypten und Österreich, zurückblicken. Wir drücken unser aufrichtiges Beileid aus!



Umweltdachverband GmbH (Hg.) (2017): Neue Ziele. Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung. FORUM Umweltbildung, Wien.

Veröffentlichungen

17 Ziele für eine nachhaltige Zukunft. Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen lässt keinen Zweifel daran, wo die Reise hingehen soll. Mit einer Bildung für nachhaltige Entwicklung können die entscheidenden Schritte in die richtige Richtung gesetzt werden. Das aktuelle Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung untersucht die Reiseroute und widmet sich in den Beiträgen konkreten Lösungsvorschlägen, innovativen Ideen und aktuellen Forschungsergebnissen. Es geht um die 17 Ziele, die Rolle der Kunst, Bildungsräume und Formen der Jugendbeteiligung. Ganz nach dem Motto: Neue Ziele, neue Wege. Die Schwerpunkte des Buches sind: Global Goals, Kunst & BNE, Orte der Bildung und Jugendbeteiligung.

Mehr Information


Veranstaltungen

10 Jahre URBI-Fakultät
Jubiläum der Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaftliche Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz

Fr, 23.06.2017, 10:00
Aula der Karl-Franzens-Universität Graz, Universitätsplatz 3, 8010 Graz
Information

Mehr Zeit für Graz - 52. Forum
Kooperative Stadt(teil)entwicklung - Unsere Stadt geht uns alle an!
Mo, 26.06.2017, 18:00
Rathaus Graz, Stadtsenatssitzungssaal
Information

15. Grazer Energiegespräche
Zukunft der Wärmeversorgung im Großraum Graz - Statusbericht 2017

Di, 27.06.2017, 17:30
Wartingersaal, Karmeliterplatz 3, 8010 Graz
Information 

Tag der Schöpfung - Tag der Schöpfungsverantwortung
Das Agrarsystem im Umbruch - Wer produziert die Lebensmittel von morgen?
Fr, 01.09.2017, 16:30
Bildungshaus Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz
Information